Empfehlungen von thE_iNviNciblE

Mittwoch, 1. Juni 2011

WHO: Handys können Hirntumore verursachen

Wenn wir es zu Hause vergessen, fühlen wir uns irgendwie nackt. Das Handy. Die Weltgesundheitsorganisation, kurz: WHO, warnt jetzt davor, dass der häufige Gebrauch von Mobiltelefonen Hirntumore verursachen könnte. Eine neue Studie der Organisation zeigt: die Handystrahlung ist möglicherweise krebserregend. Es seien jedoch weitere Forschungsarbeiten nötig, um das definitiv belegen zu können. Umgehend hat der internationale Verband der Mobiltelefon-Produzenten CTIA das Ergebnis zurückgewiesen. In einer Stellungnahme aus Washington heißt es, durch die Internationale Krebsforschungsagentur seien in der Vergangenheit auch eingelegtes Gemüse und Kaffee so eingestuft worden. Die Agentur ist ein Institut der WHO und soll Regierungen und Behörden unabhängiges Expertenwissen zu möglichen krebserregenden Umweltfaktoren zur Verfügung stellen.

Keine Kommentare:

Freie-Welt - Politik Blog